· 

Ich nehme die kleine Seele war

Eintrag 9

Ich liege in meinem Bett, warm eingekuschelt, fühle mich ruhig und geborgen. Mein Kopf spielt nicht mehr verrückt und es fühlt sich so an, dass ich wieder in meinem Herzen zu Hause bin, den Kopf, die Angst und der Sprung ins Ungewisse haben sich in den Hindergrund gestellt, fühlen sich ruhig und harmonisch an, den mein Herz ist wieder voller Freude, Zuversicht und voller Liebe.

Egal, wie es kommt, wir werden getragen und geführt, wir bekommen nur das, was wir auch tragen können und wir wissen genau, dass wir als Paar, als Familie kraftvoll, mutig und einzigartig sind.
Meine Kommunikation mit der kleinen Seele im Bauch ist wieder da und ich sprudle voller Neugier.
Ich nehme ganz stark die kleine Seele wahr... so kraftvoll, hell und voller Liebe und Leben. Sie sagt mir ganz deutlich, Mama ich freue mich auf euch, es kommt alles gut und es tönt alles schlimmer als es ist. Mein Vertrauen wird geprüft, nehme ich wirklich all diese liebevollen Worte wahr, das Gefühl von getragen sein? Ja, es ist wirklich so, ich bilde mir das nicht ein. Es macht mich so unendlich glücklich, dass ich wieder so tief bei mir bin und es mir wieder bewusst wird, welche Bereicherung ich jetzt schon mit unserem Bauchzwerg erfahren darf. Es ist mit Worten beinahe nicht zu erklären. Plötzlich gehen wieder Türen auf, welche ich selber verschlossen habe. Das Schreiben meiner Geschichte, unsere Geschichte, der Sprung ins Ungewisse, das Geschenk des Himmels... alles ist wieder da... ich schreibe ohne mit dem Kopf etwas zu wollen, lasse meinen Gedanken und Gefühlen freien Lauf und mache meinem Herzenswunsch wieder Platz. Mit meinem Blog möchte ich kein Mitleid erhalten sondern einfach, das was wir erlebt haben so verarbeiten, Raum geben und Menschen in ihrem Herzen berühren, offen über ihre Gefühle, Erfahrungen, Erlebnisse zu kommunizieren, zu erzählen und ein Tabuthema ans Licht bringen ohne verurteilt zu werden. ❤️

Kommentar schreiben

Kommentare: 0