· 

Abklärung der Schwangerschaftsdiabetes

Eintrag 18

Heute durfte ich sehr früh aufstehen, duschen, mich anziehen und stellt euch vor ohne anschliessend ein Frühstück mit Kaffee geniessen zu können, den Tag starten. Meine Güte, ich bin eine richtige Frühstückerin und deshalb fiel mir das unglaublich schwer. Es musste jedoch sein, denn um 7.30 Uhr durfte ich im Kantonsspital Stans bei meiner Hebamme den grosses Zuckertest betreffend Schwangerschaftsdiabetis machen und dies natürlich nüchtern🙈.

Erstaunlicherweise fiel ich nicht ab dem Hocker und genoss das unglaublich süsse "Gesöff", welches ich nach der ersten Blutabnahme trinken durfte. War seeeeehr süss aber ich habe es mir schlimmer vorgestellt. Nach einer Stunde wieder Blutabnahme, Blut wird kontrolliert und nach einer weiteren Stunde nochmals. Wie ich es liebe, wenn mir Blut abgenommrn wird. Zum Glück kann ich liegen und meine Hebamme ist so herzlich und einfühlsam was mir das ganze erleichtert, denn ich bin schön bisserl nervös und hoffe sehr, dass ich keine Anzeichen für eine Schwangerschaftsdiabetis habe. Ich möchte meine Zeit bis zur Geburt weiterhin geniessen können und nicht zusätzlich noch weitere Termine haben betreffend Essen, evtl. Insulin spritzen etc. habe ja noch zwei Jungs zu Hause und möchte auch noch Zeit für mich haben und nicht von A nach B rennen um noch mehr Termine abzuklappern. Drückt mir also die Daumen, dass alles gut ist.
Meine Jungs geniessen ihre Zeit beim Grossi und ich geniesse die Ruhe in der Gebärabteilung, natürlich im Behandlungszimmer. 😜Bin ja schliesslich von 7.30-10.30 Uhr hier fest genagelt😂. Wie gesagt, das Positive an der ganzen Sache, ich geniesse die Ruhe und kann ohne grossen Unterbrüche mein Buch lesen, welches ich vor kurzem bestellt habe.
Das Buch heisst: "Das gewünsteste Kind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn... Der entspannte Weg durch die Trotzphasen". Sehr spannend und hilfreich👍.
Ups, 10.00 Uhr... Blutabnahme und ich werde früher entlassen als geplant.
Das Resultat erfahre ich heute nachmittag, wenn ich bei der Frauenärztin den Ultraschall habe. Na dann... abwarten und Tee trinken. Nein, jetzt gibt es zuerst mal Kaffee und ein Brötli. Bis später....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0