· 

Mattia kommt von Basel nach Hause

Eintrag 95

Severin fuhr heute mit dem Auto nach Basel, ich genoss mit den Jungs die Sonne, ein Gelati und den Garten bei und zu Hause.
Elio war nicht so fit was Marlon schamlos ausnutzte, sich amüsierte, seinen Bruder zu hänseln.

Doch im Grossen und Ganzen war es ein friedlicher und entspannter Sonntag, denn mit den Jungs wird es mir nie langweilig. Natürlich fehlte Severin und Mattia uns sehr. Wir werden bestimmt schon bald alles nachholen können.
Severin schickte mir noch Fotos und ein Video von Mattia was uns riesig freute.
Doch was unsere Herzen schneller schlagen liess, war...als Papi Severin am späteren Nachmittag mit dem Auto um die Ecke fuhr, mit einem leuchten in den Augen die Autotüre aufschlug und den Maxi Cosi mit Schatzimausi Mattia aus dem Auto nahm. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie viel Freude und Glück auf einmal zu spüren war. Wir waren alle aus dem Häuschen und freuten uns unglaublich fest. Die leuchtenden Kinderaugen berührten mich sehr und wie die zwei Jungs Mattia begrüssten erst recht.
Das heutige Datum (22.4.18) werde ich nicht so schnell vergessen, denn genau heute vor 8 Monaten begann unser Sturm, unser Marathon, welcher uns forderte, überforderte aber auch bereicherte.
Unser Famillienleben zu fünft beginnt jetzt. Wir starten unseren unkonventionellen Weg in Dankbarkeit und voller Vertrauen neu und freuen uns über neue Türen, welche sich öffnen dürfen und wir als vollständige Familie geniessen, erleben und einfach sein dürfen im Jetzt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0