· 

Kiwanis Club Obwalden

Es liegt mir sehr am Herzen meine Dankbarkeit auszusprechen. Wir durften von März bis Mai 2018 eine unglaublich schöne Unterstützung erfahren. Das Hilfe so nahe sein kann, hätte ich echt niemals gedacht..

Ich muss kurz ausholen...

Manchmal hat man in schwierigen Situationen oder in einem heftigen Sturm das Gefühl alleine dazustehen. Niemand würde zuhören oder geschweige denn finanziell unterstützten wenn es notwendig wird. Ich durfte es ganz anders erleben…

Als Mattia zur Welt kam, lernte ich dank einer Stillberaterin eine herzliche, junge Frau kennen, welche ca. zwei Wochen vor Mattia’s Geburt auch einen Sohnemann mit Down-Syndrom bekam. Glücklicherweise trafen wir uns im Spital und eine ganz spezielle Verbindung durfte entstehen. In unserem heftigen Sturm telefonierten wir oft und sie konnte es nicht verstehen, dass wir keine Unterstützung bekommen sollten. Ehrlich gesagt, wusste ich ja zu diesem Zeitpunkt auch nicht, wo wir uns melden konnten um Hilfe anzufragen. Und wie wir vorgehen müssen war mir auch nicht klar. So kontaktierte Sonja mit meinem Einverständnis das Rote Kreuz Unterwalden (SRK) und erzählte von unserem Sturm.

Ich weiss es noch als wäre es gestern gewesen!

Ich sass verzweifelt im Stillzimmer und wusste, dass Severin ab März an einem RAV-Programm teilnehmen wird. Wir benötigten also gezwungenermassen eine Kinderbetreuung zu Hause, damit ich regelmässig im Spital bei Mattia sein konnte.

Durch das Engagement des SRK Unterwalden, welches mit verschiedenen Institutionen und humanitären Partnern zusammenarbeitet, ging alles sehr schnell. Wir durften den Kiwanis Club Obwalden kennen lernen, welcher uns bedingungslos und sehr grosszügig unterstützte. Ich war so berührt, denn Hilfe stand vor der Tür.
Ich weiss nicht, ob die einen oder andern von euch den Kiwanis Club Obwalden kennen?

Der Kiwanis Club Obwalden (www.kiwanis-obwalden.ch) widmet seine Tätigkeit dem Wohl der Kinder: Serving the Children of the World. Sie engagieren sich in regionalen sowie auch internationalen Projekten für Kinder.

Im Rahmen der Grittibänz Aktion 2017 hat der Kiwanis Club Obwalden Gelder gesammelt für das SRK Unterwalden, im Besonderen für die Dienstleistung Kinderbetreuung zu Hause.
Mit einem grossen Teil des Erlöses konnte das SRK in den Monaten März bis Mai 2018 die Betreuung von unseren beiden Jungs abdecken und uns als Familie somit stark entlasten.
Die Unterstützung durch den Kiwanis Club Obwalden erfuhren wir als sehr unbürokratisch und wohlwollend. Die Unterstützung kam genau im richtigen Moment. Die letzten drei Monate, welche Mattia im Spital verbringen musste, konnten so durch das SRK KBH abgedeckt werden und ich hatte die Möglichkeit zeitweise bei Mattia im Spital zu sein. Während Elio und Marlon zu Hause optimal betreut waren, konnte Severin seinen RAV-Verpflichtungen ausser Haus nachkommen.

Von Herzen danken wir dem Kiwanis Club Obwalden! Denn ohne diese wunderbare Unterstützung wäre es uns nicht möglich gewesen, den Spagat zwischen Spital, Kinderbetreuung und Jobsuche finanziell zu meistern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0